Wie man eine schöne Bindung zum Enkelkind aufbauen kann 

Wie man eine schöne Bindung zum Enkelkind aufbauen kann 
4.8 (96%) 15 Bewertung[en]

Wie man eine besonders schöne Bindung zum Enkelkind aufbauen kann

Während eines Flugs von Hamburg nach Dubai habe ich eine zierliche asiatische Großmutter dabei beobachtet, wie sie ihr weinendes Enkelkind schnell und unkompliziert beruhigt hat.
Mitten im Flug fing der Säugling in ihrem Arm plötzlich an, untröstlich zu weinen. Nach ein paar durchdringenden Schreien stand die rüstige alte Dame auf, nahm ihren verzweifelten Reisegefährten in den Arm und begann eine ganze Symphonie von Handlungsweisen. Sie kuschelte den Bauch des kleinen Mädchens an ihre Schulter, machte ein anhaltendes „shhhhh“ Geräusch in ihr Ohr, klopfte ihr rhythmisch auf den Popo und schwenkte gleichzeitig ihren Oberkörper auf und ab und hin und her, von Seite zu Seite, wie eine Schlange, die sich einen Hügel hoch schlängelt. In weniger als einer Minute…war ihr kleines Bündel eingeschlafen.

 

großvater kümmert sich ums babyMan könnte durchaus annehmen, dass jemand, der Babys so gut beruhigen kann, ganz einfach „die Gabe“ dazu hat, aber das ist nun mal nicht wahr. Babys zu beruhigen hat nichts mit besonderem Talent zu tun. Es hat alles damit zu tun, eine ganz einfache aber natürliche Tatsache über Babys zu verstehen…sie wurden allesamt 3 Monate zu früh geboren! Ich habe natürlich noch keine Frau davon überzeugen können, ihr Baby 3 Monate länger in ihrem Körper zu behalten…und das ist wahrscheinlich auch gut so.

 

Das 4. Trimester, erklärt es 

 

Warum sage ich also, dass sie 3 Monate zu früh geboren wurden? Ich sage es, weil unsere Babys zum Zeitpunkt der Geburt noch sehr unreif sind. Pferdebabys, zum Vergleich, können gleich laufen, sogar schon am ersten Tag ihres Lebens. Unsere Neugeborenen hingegen brauchen Hilfe, sogar um bloß…aufzustoßen.

Man sollte also die ersten 3 Lebensmonate eines Babys praktisch als das 4. Trimester des fötalen Stadiums ansehen. Deswegen besteht unsere Aufgabe als Erwachsener darin, die Gebärmutter  nachzuahmen. Aber um das tun zu können, muss man natürlich erstmal wissen:

 

„Wie ist es denn in der Gebärmutter?“
 
Also, es ist erstmal äußerst eng da drin, mit fast keinem Freiraum, um Arme und Beine zu bewegen. Zweitens schaukelt es da die ganze Zeit herum. Und drittens ist es sehr sehr laut. Studien haben belegt, dass die Geräusche in der schwangeren Gebärmutter lauter sind als ein Staubsauger!
Die meisten Großeltern kuscheln und schaukeln ihre kleinen weinenden Enkelkinder ganz automatisch. Es ist eine fast instinktive Reaktion auf deren Unruhe. Und es funktioniert, weil diese Empfindungen, wenn sie gerade die richtige Lautstärke und Schwingungen haben, einen beruhigenden Reflex auslösen können, einen automatischen Ausschalter für das Weinen des Enkelkindes!

 

Ratschläge von Großeltern zur Beruhigung von Babys
 
Es gibt 5 verschiedene Möglichkeiten, den beruhigenden Reflex bei einem Baby auszulösen – Pucken (eng, mit den Armen am Körper anliegend), Seiten- oder Bauchlage (die Rückenlage ist die beste fürs Schlafen, aber nicht, wenn es ums Beruhigen geht), ein lauter Zischklangschaukeln (oder kleine Schwingbewegungen) und nuckeln. Manche Babys brauchen nur eine oder zwei davon, um sich zu beruhigen, aber die unruhigsten brauchen alle 5 auf einmal, um den beruhigenden Reflex auszulösen. Versuch es doch. Es ist ein wunderbarer Weg, eine Verbindung mit dem Enkelkind aufzubauen und gleichzeitig deinem Sohn oder deiner Tochter zu helfen, während sie sich ans Elternsein gewöhnen.

 

Nachahmung des 4 Trimesters
 
Die Nachahmung des „4. Trimesters“ war genau das, wobei ich die geschickte Großmutter beobachtet habe, als sie ihr Enkelkind im Flugzeug so erfolgreich beruhigte. Und während ich ihr zusah, hatte ich das Gefühl, dass ich eine Szene vor mir sah, die auf der ganzen Welt immer schon von fürsorglichen Eltern durchgespielt wurde…seit Urzeiten schon.

Und genau 3 dieser 5 Möglichkeiten vereinen wir mit unserer automatischen Federwiege:

– Die Enge durch unser Schlafnetz
– die Schwingbewegungen
– die Rückenlage

 

Wo man das Zischen herbekommt schreibe ich in meinem Newsletter der zu unserem E-Book  (GRATIS) gehört und für das nuckeln, falls notwendig, ist sicherlich schon gesorgt.

Ich wünsche viel Spaß und kuschelige Momente mit dem Enkelkind.

Maik Schwede

Verwandte Artikel auf dieser Seite:

Ist mein Baby vielleicht krank?

Reizüberflutung bei Babys

 swing2sleep – Baby schläft in Sekunden und ruht für Stunden– die automatische Federwiege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

%d Bloggern gefällt das: